Melle im Grönegau

Melle, im Osnabrücker Land

Hallo,

hier sind Sie auf einer  Homepage mit Meller Themen.

 Themen zu Melle und Umland: www.melle-geschichte.de.

Lichtmacher ! Nachtwächter!

Möchtet  Ihr wissen, wie die Stadt Melle vor 200 Jahren aussah?

War sie geschützt wie andere Städte mit Stadttoren, Pforten, Stadtgräben, Landwehrgräben, Schlagbäumen?

Was machten die Nachtwächter und der Lichtmacher, was war deren Aufgabe?

Besucht mich, geht  mit mir durch Melle. Ich habe manchmal schon ein Stündchen Zeit und zeige meinen Arbeitsplatz, ihr begleitet mich auf meinem Arbeitsweg.

Ihr glaubt es kaum, ich habe 16 Leuchten zu betreuen, das ist viel Arbeit. Vielleicht könnt Ihr mir helfen.

Gräben, Mauern, Schlagbäume, wir schaffen es, sie zu überwinden. Man sollte aber schon vor 22Uhr in der Stadt sein, sonst zahlt man an den Toren eine Extragebühr. Die Schlagbaumschließer wollen auch leben.

Mit Daten halte ich mich zurück. Die kann und will man sich sowieso nicht alle merken.Dafür berichte ich aber, natürlich aus eigener Erfahrung, was so alles in den letzten Jahrhunderten in Melle passiert ist. Zwei Stunden dauert der Rundgang.

Über  sechs Tausend Bürger haben  den Lichtmacher begleitet, waren Sie auch schon dabei?

Also, anmelden! 

Wie macht man das? Trommeln, Lichtzeichen geben oder einfach anrufen:

05422 41817.

Zur Einstimmung vorher ein Glas Bier, zwischendurch einen Schnaps und nachher ein Essen oder umgekehrt, dann ist der Abend perfekt.

Im Meller Kreisblatt und den anderen Wochen- und Monatsblättern und Heften oder auf der Homepage der Stadt stehen die Termine, zu denen sich  Einzelpersonen und kleine Gruppen anmelden können. 3 Euro kostet der Rundgang pro Person. Telefon zur Anmeldung: 05422 965311 (Stadt Melle).

Als Gruppe bis maximal 30 Personen können Sie sich auch anmelden. Das kostet pauschal 60 Euro. Auch kleinere Gruppen können sich natürlich als Gruppe melden.

Von Mai bis Ende August ist Sommerpause.  Es ist abends zu lange hell. Möchte eine Gruppe trotzdem eine Führung, bitte anrufen, wir können über alles sprechen.

Also, wir sehen uns!!

Der Lichtmacher von Melle.

Bernd Meyer

*

Weitere Seiten von mir:

Themen zu Gesmold:

www.gesmold-geschichte.de 

*

Themen zum Inhalt des: "Dat Gessemske Blättken":

(Inhaltsverzeichnis der Schriften über Gesmolder Geschichte  und Neuigkeiten über den Ort)

www.heimatverein-gesmold.de

  *

 



.


 

     
     
     
     
     



<script type="text/javascript" charset="UTF-8" src="tinc?key=QBtvXEub"></script>




Sie erreichen mich: meyer@mellegesmold.de